Wissenswertes

                           

  • Die Gründung:

Im Februar 1920 taten sich zahlreiche Sportfreunde
zusammen und gründeten einen Sportverein, den sie
TuSpo Mülheim-Ruhr nannten.
Die Vereinsfarben waren: „Rot und Weiss“

Im Februar 1930 legte der Verein diesen
Namen ab und nannte sich fort an:

Sportverein Rot-Weiss e.V. Mülheim/Ruhr


  • Die Platzanlage:

Nach der erforderlichen Aufgabe des 1920 erstellten Sportplatzes an der Aktienstraße, wurde 1924 damit begonnen, den sogenannten „Wiesenhang“ an der Bruchstraße zu einem Sportplatz umzugestalten. Viele Vereinsmitglieder waren daran beteiligt. 1932 erfolgte in Eigeninitiative ein weiterer Ausbau der vorhandenen Anlage, die 1934 zum Abschluss gebracht wurde. Auch in den Folgejahren bis zur Neuzeit wurden rund um den Sportplatz und das Vereinsheim fortlaufend Veränderungen vorgenommen, die den Verein noch immer erheblich belasten.

In den 80iger Jahren wurden in Eigenleistung noch weitere Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt. Doch weitere 20 Jahre später war die Beschaffenheit der Platzanlage derart marode, dass umfangreiche Sanierungsaufgaben unumgänglich wurden. Im Jahre 2004 wurden Fördermittel vom Land und von der Stadt zur Durchführung dieser Maßnahmen bewilligt. Dem waren strenge Bemühungen des Vorstandes und des Förderkreises, in enger Zusammenarbeit mit führenden Politikern der Stadt Mülheim, vorausgegangen. Die Fördermittel wurden dann Ende 2004 eingesetzt, um die Sportanlage an der Bruchstraße zu einer wunderschönen und modernen Ascheplatzanlage umzugestalten. Die Arbeiten wurden im März 2005 fertiggestellt.

Supporters

Sponsoren